Violoncello: Markus Händel

Markus HändelMarkus Händel

stammt aus Weimar. Von 1987 bis 1993 erhielt er seine musikalische Ausbildung an der Musikspezialschule Weimar-Belvedere. Von 1993 bis 1997 studierte er Violoncello in seiner Heimatstadt an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" bei Prof. Maria-Luise Ewald, sowie Kammermusik bei Prof. Ulrich Beetz (Abegg-Trio).

Während seines Studiums war er Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Mit seinem Trio errang er im Fach Kammermusik einen 2. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", sowie 1990 einen 1. Preis beim Zentralen Leistungsvergleich der Musikspezialschulen der DDR. Konzertreisen führten ihn u. a. nach Norwegen, Polen, Israel und Südamerika. Weitere Meisterkurse besuchte er bei Franz Helmerson, Stanislaw Apolin, Ferenc Rados, und Emil Klein.

1998 wurde Markus Händel Cellist beim Philharmonischen Staatsorchester Halle.